Calag baut ein weiteres Multitalent für die Urs Jakob AG

6. April 2021

Die Urs Jakob AG ist spezialisiert auf Tiefbauarbeiten und Transporte. Mit seinen starken LKW-Kranaufbauten sind die Urs Jakob Fahrzeuge für Spezialtransporte sehr gefragt. Die moderne Fahrzeugflotte welche das Lausener Unternehmen für die unterschiedlichsten Transportaufgaben verwendet wurde nun erweitert und mit einem neuen Scania R540 6×4 mit Kran- und Brückenaufbau ergänzt. Um die ideale Konfiguration für alle Fahrzeuge im Fuhrpark zu haben, erhielt der neue Scania die Brücke eines bestehenden Fahrzeugs. Den Aufbau des neuen Multitalents für die Urs Jakob AG mit 3-Seiten-Kippbrücke und einem Palfinger PK 30.002 LKW-Kranaufbaus, sowie den Umbau des bestehenden Fahrzeugs realisierte die Calag.

Die Fahrzeuge der Urs Jakob AG fallen mit der auffälligen rot/gelben Lackierung schnell ins Auge. Mit den imposanten Kranaufbauten machen sie deutlich, dass sie bestens für schwere Jobs ausgerüstet sind. Und auch die neuste Ergänzung in der Flotte ist eine Augenweide, mit der 3-Seiten-Kippbrücke und dem Palfinger Kranaufbau ist er ein echter Alleskönner, ideal ausgestattet für die vielseitigen Projekte der Urs Jakob AG.

Für jeden Einsatz ausgerüstet

Der Scania R540, 6×4, als Zugfahrzeug bietet genügend Power und verlässliche Traktion für die vielseitigen Einsätze bei Urs Jakob und kommt auch auf schwierigem Terrain gut zurecht. Der Palfinger PK 30.002 Kran ermöglicht mit seinen 28.1 m/t max. Hubmoment ein sicheres Heben auch über grössere Entfernungen. Mit dem Endlosschwenkarm des Krans und der 3-seiten-Kippbrücke bietet der Aufbau maximale Flexibilität und Anwendungsbereiche im täglichen Einsatz. Zusätzlich erhielt der LKW noch ein Frontzugmaul und eine Rockinger Anhängerkupplung am Heck um bei Bedarf auch Anhänger an- oder vorladen zu können. Ein wahrer Alleskönner.

Austausch der Brücken

Die 3-Seiten-Brücke wurde dabei von einem bestehenden Fahrzeug der Urs Jakob Flotte übernommen. Das Calag Team demontierte hierfür die komplette Brücke, inkl. Kippzylinder vom bestehenden Fahrzeug, um diese anschliessend auf dem neuen Scania wieder aufzubauen. Um die bestehende Brücke auf dem neuen Fahrzeug zu montieren erstellte das Calag Team einen neuen Hilfsrahmen für das Fahrzeug. Zudem erhielt das Fahrzeug einen hochklappbaren Heckunterfahrschutz.

Die Werkzeugkisten, sowie der seitliche Unterfahrschutz wurde nach den Wünschen von Urs Jakob und seinem Team gefertigt. So bieten die grosszügigen Werkzeugkisten ausfahrbare Schubladen und genügend Stauraum für sämtliches Werkzeug des Urs Jakob Teams. Der seitliche Unterfahrschutz wurde komplett verschalt was dem Fahrzeug eine robustere Optik verleiht.

Der bestehende LKW von Urs Jakob erhielt als neuen Aufbau eine neue Calag Rückwärtskippbrücke aufgebaut. Der Kran, ein Palfinger PK 78002 wurde dabei übernommen. Mit der neuen Brücke ist auch dieser Schwerstarbeiter wieder voll einsatzfähig für den täglichen Einsatz mit der Urs Jakob AG.

Auch Optisch perfekt in die Flotte integriert

Der neue LKW soll auch optisch perfekt in den Fuhrpark von Urs Jakob passen und so durfte die Calag auch die Gestaltung übernehmen. So wurden die Radnaben des Fahrzeugs, sowie die neue Hinterachse im Zuge der Umbauarbeiten vom Calag Lackierungsteam in Firmenfarbe umlackiert und das Beschriftungsteam übernahm die auffällige Urs Jakob Schriftzüge und Muster an der Kabine und dem Aufbau. Alles aus einer Hand – nur bei der Calag.

 

Die Calag als Experte Kran- und Brückenaufbauten

Calag Blog - Fahrzeugbau

Calag baut ein weiteres Multitalent für die Urs Jakob AG

6. April 2021

Neuer Losegutauflieger für die Urs Bühler AG

25. März 2021

Elektrisch angetriebener LKW-Kranaufbau von Entsorgung + Recycling Stadt Bern

5. Februar 2021

Calag Fabian Stuker

Fabian Stuker

Konstruktion / PL

T +41 62 919 42 71
E fabian.stuker@calag.ch

Calag Michael Reinhard

Michael Reinhard

Marketingkoordinator

T +41 62 919 41 62
E michael.reinhard@calag.ch