Spezialaufbau: Lastwagenkran Palfinger PK 22002 EH D auf John Deere Traktor aufgebaut

19. Mai 2016

Spezialaufbau eines Palfinger Lastwagenkrans auf einen John Deere Traktor

Nicht alltäglich, ein Lastwagenkran auf einen Traktor aufzubauen. Auf Kundenwunsch realisierte die Calag den Spezialaufbau eines Traktors mit 2-facher Abstützung und Stückgutkranaufbau Palfinger PK 220002 EH D

Der John Deere mit Lastwagenkran wird für den Bau, Unterhalt und Service von Hochspannungsleitungen eingesetzt.

Die Herausforderung beim Aufbau des Lastwagenkrans auf einen Traktor an die Konstruktion war gross, da Traktoren von Haus aus nicht für den Einsatz von Lastwagenkranen konstruiert sind:

  • Anforderungen an den Unterbau um die Kräfte des Kranes auf das Chassis zu verteilen
  • Lastverteilung auf Vorder- und Hinterachse
  • Abfangen der zusätzlichen Rotationskräfte auf der Längsseite
  • Anpassung der Elektrik damit diese den Vorschriften für einen Kranbetrieb entsprechen
  • usw.

Dank der engen Zusammenarbeit mit dem GU und Spezialisten für John Deere Traktoren Fritz Spahr AG und dem Kunden Arnold AG konnten die Fahrzeuge erfolgreich nach Kundenwunsch ausgeliefert werden. An dieser Stelle möchten wir uns beim Endkunden Arnold AG sowie bei der Fritz Spahr AG nochmals für die spannenden Aufträge und die hervorragende Zusammenarbeit bedanken.

Technischer Beschrieb

Trägerfahrzeug/Traktor:

John Deere R Serie 6195R

  • purverbreitert
  • Gesamtgewicht von 13‘450 kg auf 14‘450 kg aufgelastet.

Stückgutkran:

Palfinger PK 22002 EH D

  • 2 mech. Kranarmverlängerung
  • Stützen hochschwenkbar 180°
  • Abstützbreite 6.6m
  • Zusatzabstützung BS 002H Abstützweite 2.3m – 3.4m

 

Konstruktion:

  • Kranunterbau als Leichtbauweise aus Hochfesten Stahl hergestellt. Verschraubt am Traktorheck mit integriertem Rockinger.
  • Hilfsrahmen in Rohr/Kastenbauweise als Verbindung Stützenaufnahme vorne und Kranunterbau zur Aufnahme der Torsionskräfte, verschraubt und einfach demontierbar für Service.
  • Stützenaufnahme vorne mit integriertem Hydrauliktank 140 Liter in Massivbauweise als Gegengewicht. Bessere Gewichtsverteilung → besseres Fahrverhalten.
  • Hydraulikpumpe direkt ab Motor betrieben.

Ausrüstung:

  • Parküberwachung inkl. Zylindersperre für Kranposition über Kabine mit Parkhalterung vorne.
  • Heck ausgerüstet für Anhängerbetrieb.
  • Frontwerkzeugkiste mit integrierten Unterlagsplattenhalter und Schlepplasche
  • Beleuchtung in LED Ausführung.
  • Überbreitenmarkierung demontierbar
  • Luftanschlüsse vorne CH und EG

Konzept:

  • Tiefe Fahrzeughöhe mit Kran in zusammengelegter Position unter 3,4 m
  • Anhängerbetrieb mit 1000 kg Stützlast und bessere Gewichtsverteilung mit Kran über Fahrerhausdach. Fahrzeughöhe unter 4 m
  • Einfache Anhängermanöver mit Schlepplasche und Druckluftanschlüsse vorne möglich.
Calag Fabian Stuker

Fabian Stuker

Konstruktion / PL

T +41 62 919 42 71
E fabian.stuker@calag.ch