logo
logo-print
  • Blog Banner Calag Carrosserie Langenthal AG

Alle Kategorien

Die Calag Carrosserie Langenthal AG durfte am 8. Juni 2017 den voll elektrischen Bus des Herstellers Ebusco in Empfang nehmen. Dieser hatte bereits eine lange Reise hinter sich als er bei uns ankam. Den grössten Teil des Transports musste er in einem Schiffscontainer verbringen. Trotz der langen Standzeit gab es keine Probleme beim geräuschlosen Abladen des Fahrzeuges vom Tieflader.

 

  • Elektrobus Post Schweiz 1
  • Elektrobus Post Schweiz 2

 

Bei der ersten Besichtigung durch das Bundesamt für Verkehr BAV und der Electrosuisse wurden alle Komponenten auf ihre Konformität geprüft. Da es das erste Fahrzeug des Busherstellers für die Schweiz war, mussten noch einige Prüfungen und Messungen am Fahrzeug durchgeführt werden wie zum Beispiel die Organisation aller nötigen Messprotokolle und Einfuhrdokumente. Dies erwies sich als nicht ganz einfach, da sie im benötigten Umfang noch nicht existierten. Dank der langjährigen Erfahrung der Calag bei der Bereitstellung von Spezialfahrzeugen konnten wir dem Bushersteller bei der Beschaffung der Dokumente helfen.

 

Bei der Inbetriebnahme eines solchen Fahrzeuges sind neben der Technik auch die Anforderungen des Kunden sehr wichtig. Der Bus wird für die Postauto Schweiz im Linienverkehr eingesetzt. Da es Engpässe bei der Produktion gab, konnten nicht alle Betriebssysteme ordnungsgemäss installiert werden. Diese wurden nachträglich bei uns in der Calag, auf die Kundenwünsche zugeschnitten, eingebaut. Zudem mussten diverse Massnahmen getroffen werden bezüglich der Verletzungsgefahr der Passagiere, da die Sicherheitsbestimmungen in der Schweiz anders sind als im Produktionsland. Unsere Spenglerei konnte die notwendigen Massnahmen vornehmen, so dass das Fahrzeug nun den Schweizer Normen entspricht. Da der lange Transport im Schiffscontainer nicht spurlos an einem solchen Fahrzeug vorbeigeht, durften wir eine Aufbereitung der Carrosserie vornehmen, damit das Fahrzeug ohne Mängel und Kratzer dem Kunden übergeben werden konnte.

 

Eine weitere Arbeit am Elektrobus war das Anbringen der Post Embleme sowie vielen kleineren Stickern am Äusseren des Busses. Nicht zu vergessen die verschiedenen Notausgangsmarkierungen und Informationsaufklebern im Innern. Um den Kundenwünschen gerecht zu werden, wurden diese Aufkleber teilweise durch unsere hauseigene Beschriftung hergestellt.

 

Beim „Betanken“ eines Elektrobusses muss genügend Strom fliessen. Bis zu 125 Ampere nimmt ein Fahrzeug bei der Schnellladung auf. Um diese Leistung überhaupt gewährleisten zu können, sind spezielle elektrische Installationen am Gebäude nötig. Die Calag Carrosserie Langenthal AG geht davon aus, dass vermehrt vollelektrische Fahrzeuge in der Schweiz fahren werden und hat sich deshalb speziell dafür eingerichtet. Zusätzlich produziert die Calag mit Ihrer 630 kWp starken Photovoltaikanlage reichlich ökologischen Strom zum Laden von Elektrofahrzeuge.

 


 

Hanspeter Michel, 12.10.2017

 

Calag Hanspeter Michel

Hanspeter Michel
Leiter Elektrik
062 919 42 62
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herzlichen Glückwunsch

Herrliches Sommerwetter bringt neuer Ausstellerrekord

 

Einzigartige Einblicke in handwerkliche Berufe

Am Wochenende des 24.-26. März 2017 fand die 34. Autoexpo Langenthal statt.

→Lackierassistent EBA

→Mobilkranmechaniker

→Fahrzeugschlosser Fahrzeugbau               

→Land- / Baumaschinenmechaniker / Fahrzeugschlosser Reparatur                 

                              

                                                 

Offene Lehrstellen 2018:

Carrossier/in Lackiererei EFZ
Carrossier/in Spenglerei EFZ
Fahrzeugschlosser/in EFZ
Industrielackierer/in EFZ

 

Wir zeigen Ihnen die Neuheit „Car Dipping“ – die lackierte Folie

CAR DIPPING – DIE LACKIERTE FOLIE. Gib deinem Fahrzeug eine neue Farbe.

 

25 Aussteller, 44 Neufahrzeuge, Live Busfolierung und vieles mehr

Drei Schweizermeister erkoren!